Digicampus
Lecture: Zentrale Themen der theologisch-ethischen Tradition - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Course number 01 047
Semester WS 2020/21
Current number of participants 20
Home institute Moraltheologie
Courses type Lecture in category Teaching
Next date Tue , 26.01.2021 12:15 - 13:45
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch

Course location / Course dates

n.a Tuesday: 12:15 - 13:45, weekly

Comment/Description

In dieser Veranstaltung werden aufbauend auf den Vorlesungen „Einführung in die Moraltheologie“ und „Gewissen, Werte, Normen“ bereits angeschnittene Themen aus der Fundamentalmoral wie Sünde, Schuld und Vergebung, Freiheit und Autonomie, Menschenwürde (und Menschenrechte), Gewissen in moralpsychologischer Betrachtung vertieft. Bereits bekannte Normbegründungsverfahren werden am Beispiel des achten Gebotes wiederholt. Dabei soll die Moraltheologie als integrative Wissenschaft fundiert und der Zusammenhang zur Christologie und Ekklesiologie verdeutlicht werden.

Literatur:
Bobbert, Monika/ Mieth, Dietmar, Das Proprium der christlichen Ethik. Zur moralischen Perspektive der Religion, Luzern 2015.
Demmer, Klaus, Selbstaufklärung theologischer Ethik, Freiburg i. Br. 2014.
Goertz, Stephan, Nach dem Gesetz Gottes. Autonomie als christliches Prinzip, Freiburg i. Br. 2014.
Keenan, James, University Ethics. How Colleges Can Build and Benefit from a Culture of Ethics, Lanham et al. 2015.
Merks, Karl-Wilhelm, Theologische Fundamentalethik, Freiburg 2020.
Jahrbücher der Moraltheologie
Rosenberger, Michael, Frei zu leben. Allgemeine Moraltheologie, Münster 2018.
Rosenberger, Michael, Frei zu vergeben. Moraltheologische Überlegungen zu Schuld und Versöhnung, Münster 2019.
Schockenhoff, Eberhard, Theologie der Freiheit, Freiburg i. Br. 2007.