Digicampus
Advanced seminar: HS (B.A.): Lebenskleider – Mode und Rituale im Lebenslauf - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird in Präsenz abgehalten.

General information

Course name Advanced seminar: HS (B.A.): Lebenskleider – Mode und Rituale im Lebenslauf
Semester WS 2022/23
Current number of participants 24
expected number of participants 25
Home institute Europäische Ethnologie/Volkskunde
Courses type Advanced seminar in category Teaching
First date Thursday, 27.10.2022 11:45 - 13:15
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird in Präsenz abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Mida, Ingrid/Kim, Alexandra: The Dress Detective. A practical guide to object-based research in fashion. Bloomsbury 2018.
Miscellanea Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung per Email (ina.jeske@philhist.uni-augsburg.de)

Rooms and times

No room preference
Thursday: 11:45 - 13:15, weekly
(Außentermin im tim)
Friday, 20.01.2023 10:00 - 17:00

Comment/Description

Ob Taufen, Beschneidungszeremonien, Hochzeiten oder Beerdigungen – so unterschiedlich diese Anlässe auf den ersten Blick auch sein mögen, sie lassen sich alle als (Übergangs-)Rituale einordnen, die im Lebenslauf eines Menschen von großer Bedeutung sein können. Die Kleidung spielt bei allen Ereignissen eine Rolle, wenngleich Funktion und Gewichtung je nach Anlass und Akteuer*innen variieren. Zwar gibt es umfangreiche (kulturanthropologische) Forschung zu (Übergangs-)Ritualen, die Rolle von Kleidung wird jedoch meist eher am Rande betrachtet. Das Seminar jedoch rückt den Blick auf den Zusammenhang von Kleidung und Ritual ins Zentrum und versucht mithilfe von Fallbeispielen die individuellen wie kollektiven Bedeutungsebenen zu erarbeiten. Folgende Forschungsfragen soll dabei nachgegangen werden: Inwiefern hebt sich Ritualmode von Alltagsmode ab? Welche Funktion kommt Ritualmode zuteil? Wie haben sich die (Übergangs-)Rituale und die dabei getragene Kleidung verändert?

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.