Digicampus
Vorlesung + Übung: Bukolik - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2021
Current number of participants 18
Home institute Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)
Courses type Vorlesung + Übung in category Teaching
Next date Wed , 14.04.2021 14:15 - 15:45
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Zu den Originaltexten, die in der Vorlesung verhandelt werden, werden jeweils deutsche bzw. englischsprachige Hilfsübersetzungen angeboten.

Course location / Course dates

n.a Wednesday: 14:15 - 15:45, weekly

Module assignments

Comment/Description

Wie wenig andere Dispositive der Kulturgeschichte hat die Bukolik, sprich Hirten-Dichtung, von ihren antiken Ursprüngen bis in die Neuzeit das Diskursivierungsvermögen von Literatur ausgespielt, geprägt und erweitert. Ermöglicht durch eine hochreflexive Rahmen-Fiktion, haben singende Hirten seit jeher politische, (konter-)diskursive, religiöse wie literarische Belange behandelt, propagiert und problematisiert, was u. a. das Verhältnis von Gewalt und Sublimierung, die Mensch-Umwelt-Relation und den tradierten Stadt/Land-Dualismus wie auch ein signifikantes allegorisches Sprechen samt Kunstreflexion anbelangt. Nicht von ungefähr finden sich hirtliche Stimmen im Werk einer Reihe von prominenten Autor_innen, zu denen im Bereich der Romania u. a. Petrarca, Sá de Miranda, Ronsard und Cervantes gehörten.

Nach kulturologischen Präliminarien wird die Vorlesung verschiedene Spielformen bukolischen Dichtens seit der Antike bis zur Aufklärung exemplarisch abschreiten, wobei es neben kultur- und medienhistorischen auch um fiktionstheoretische Fragestellungen gehen wird.

Indem die Teilnehmenden sich mit der Mannigfaltigkeit bukolischer Poiesis anhand von einschlägigen Fallbeispielen auseinandersetzen, sind sie in der Lage, die exemplarische Vielstimmigkeit von Hirten-Dichtung im Kontext ihrer und bis in die heutige Zeit kritisch zu würdigen, um sich auf diese Weise auch historischen wie aktuellen Fragen nach den unterschiedlichen Funktion(alisierung)en literarischer Fiktion fundiert stellen zu können.

Admission settings

The course is part of admission "Zeitgesteuerte Anmeldung: SoSe 2021 Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 15.02.2021, 00:00 to 16.04.2021, 23:00.