Current page:
Seminar: Grundlagen soziologischen Denkens F - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

Grundlagen soziologischen Denkens F

General information

Semester WS 2018/19
Home institute Soziologie (Lehrstuhl)
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Fri , 19.10.2018 15:45 - 17:15, Room: 1018 Gebäude D
Hauptunterrichtssprache deutsch

Lecturers

Times

Friday: 15:45 - 17:15, weekly (from 19/10/18)

Course location

1018 Gebäude D

Fields of study

Comment/Description

Soziologisches Denken - In Bildern denken

Spätestens seit den 80er Jahren zeigte sich in den Sozialwissenschaften ein Paradigmenwechsel: der sogenannte „linguistic turn“ verschob das Interesse der Sozialwissenschaften weg von der Suche nach vermeintlich objektiven Wahrheiten hin zu der diskursiven Dimension der sozialen Wirklichkeitskonstruktion.

Diesem Erkenntnisinteresse folgend waren die Sozialwissenschaften bisher sehr text- bzw. sprachfokussiert. Seit einigen Jahren allerdings lässt sich ein verstärktes Interesse an Bildern bzw. dem Visuellen feststellen.

Das Seminar gibt einen einführenden Überblick zu wissenssoziologischen Grundlagen und Visualitäten in der Soziologie sowie methodischen Praxis der Bildanalyse.

admission settings

The course is part of admission "Grundkurs Soziologie Präferenzverfahren".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 02.08.2018 00:00 to 19.10.2018 00:00
    It is allowed to enroll to max. 1 courses in this admission.
  • Enrollment possible from 04.09.2018, 00:00 to 16.10.2018, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 12.10.2018, 23:59. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses:

attendance

Current number of participants 8
maximum number of participants 30