Digicampus
Seminar: PS/Ü Literatur aus Czernowitz - Rose Ausländer, Paul Celan u.a. - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester SS 2022
Current number of participants 15
maximum number of participants 30
Home institute Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Professur)
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon , 02.05.2022 14:00 - 15:30
Type/Form Die Lehrveranstaltung wird von Prof. Peter Rychlo/Ukraine gehalten
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Die verlorene Harfe. Eine Anthologie deutschsprachiger Lyrik aus der Bukowina. Zweisprachige Ausgabe. Deutsch und Ukrainisch. Konzept, Übersetzung, Vorwort und bio-bibliographische Anmerkungen von Petro Rychlo. Czernowitz 2002.

Europa erlesen. Czernowitz. Hrsg. von Petro Rychlo. Klagenfurt: Wieser Verlag 2004.

Literaturstadt Czernowitz. Autoren, Texte, Bilder. Gemeinsames Buchprojekt von Petro Rychlo und Oleg Liubkivskyj. Czernowitz 2010.
Miscellanea 02. Mai - Konstituierende Sitzung, 2 Stunden
09. Mai - Sitzung, 4 Stunden
16. Mai - Sitzung, 4 Stunden
23. Mai - Sitzung, 4 Stunden
30. Mai - Sitzung, 4 Stunden
06. Juni - entfällt (Pfingstmontag)
13. Juni - Sitzung, 4 Stunden
20. Juni - Sitzung, 4 Stunden
04. Juli - Abschlusssitzung, 2 Stunden
ECTS points 3 - 10

Course location / Course dates

n.a Mon , 02.05.2022 14:00 - 15:30
Mon , 09.05.2022 14:00 - 17:15
Mon , 16.05.2022 14:00 - 17:15
Mon , 23.05.2022 14:00 - 17:15
Mon , 30.05.2022 14:00 - 17:15
Mon , 13.06.2022 14:00 - 17:15
Mon , 20.06.2022 14:00 - 17:15
Mon , 04.07.2022 14:00 - 15:30

Module assignments

Comment/Description

Neben dem literarischen Phänomen der deutschsprachigen Literatur Prags („Prager Kreis“) gehört die deutschjüdische Dichtung der Bukowina zu den bedeutendsten exterritorialen Leistungen des deutschsprachigen Kulturraums. Nach der Auflösung der Österreichisch-Ungarischen Monarchie, dessen Kronland die Bukowina bis zum Ersten Weltkrieg war, fiel das Land an das königliche Rumänien. In der Zwischenkriegszeit bildete sich hier um den Dichter Alfred Margul-Sperber eine Gruppe deutschjüdischer Literaten (Alfred Kittner, Moses Rosenkranz, Rose Ausländer, David Goldfeld u. a.), die hier, unter fortschreitender Romanisierung aller Sphären des politischen, wirtschaftlichen und geistigen Lebens, eine lyrische Tradition angelegt hatten, aus der auch noch die nächste Dichtergeneration, darunter Paul Celan, Immanuel Weißglas, Alfred Gong, Manfred Winkler, Selma Meerbaum-Eisinger, emporsteigen konnte. Diese beispiellose dichterische Intensität in der fatalen Inselsituation bedeutete hier aber auch das letzte Aufflammen der lyrischen Substanz in deutscher Sprache. Was nachher mit der Macht totalitärer Regime und dem Beginn des Zweiten Weltkriegs über den Dichtern dieses Landstrichs hereinbrach, lässt sich kaum in Worte fassen. Der Exodus der überlebenden Autoren, die dann nach Bukarest, Paris, New York, Jerusalem oder Düsseldorf gingen, war unvermeidlich, denn im sowjetisch gewordenen Czernowitz hatten sie keine Chance gehabt, sich als deutschsprachige Lyriker weiter zu profilieren. Erst unter fremdem Himmel konnten dann diese Dichter ihre poetische Begabung völlig entfalten und ihre Namen in die neuere deutsche Literaturgeschichte hineinschreiben.
Die online-Lehrveranstaltung widmet sich dem poetischen Werk der wichtigsten Vertreter der deutschjüdischen Dichtung der Bukowina aufgrund ihrer verwickelten Lebensläufe und der ausführlichen Analyse ihrer Gedichte.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: PS/Ü Literatur aus Czernowitz - Rose Ausländer, Paul Celan u.a".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 20.04.2022, 23:59. Addional seats may be added to a wait list.
  • The enrolment is possible from 14.03.2022, 08:00 to 18.04.2022, 23:59.