Digicampus
introductory seminar course: Von 'Kohlrabiaposteln' und 'Lichtbadern' – Naturvorstellungen, Gesundheitsbewusstsein und Umweltdenken in der bayerischen Lebensreformbewegung um 1900 - Details
You are not logged into Stud.IP.
Lehrveranstaltung wird online/digital abgehalten.

General information

Semester WS 2020/21
Current number of participants 0
maximum number of participants 15
Home institute Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte
Courses type introductory seminar course in category Teaching
Next date Thu , 12.11.2020 08:15 - 09:45, Room: (D, 2128/1087a)
Pre-requisites Regelmäßige aktive Teilnahme
Performance record Proseminararbeit; Referat
Online/Digitale Veranstaltung Veranstaltung wird online/digital abgehalten.
Hauptunterrichtssprache deutsch
Literaturhinweise Voswinckel, Ulrike: Freie Liebe und Anarchie. Schwabing - Monte Verità. Entwürfe gegen das etablierte Leben, München 2009.

Buchholz, Kai u. a. (Hg.): Die Lebensreform. Entwürfe zur Neugestaltung von Leben und Kunst um 1900, Darmstadt 2001.

Barlösius, Eva: Naturgemässe Lebensführung. Zur Geschichte der Lebensreform um die Jahrhundertwende, Frankfurt am Main 1997.
Miscellanea Sprechstunden: Während der Vorlesungszeit: Donnerstag, 10:00-11:00
ECTS points siehe Modulhandbuch

Course location / Course dates

(D, 2128/1087a) Thursday: 08:15 - 09:45, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Prüfungsform: Seminararbeit. Umfang: ca. 12 Seiten.

„Ins Freie, ins Licht“ lautete der Aufruf zahlreicher Reformaktivisten und Aussteiger um 1900. Als Anhänger der „Lebensreform“ propagierten sie unter anderem eine vegetarische Lebensweise, Naturheilkunde, korsettfreie Reformkleidung sowie die Freikörperkultur.
Durch ihre Lebensvorstellungen, die den Idealen der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts mitunter gravierend entgegenstanden, wurden die Lebensreformer nicht selten als „Spinner“ und „Kohlrabiapostel“ abgetan. Die Heterogenität der Lebensreformbewegungen machte sie gleichzeitig für viele zeitgenössische gesellschaftliche Strömungen ideologisch vereinnahmbar. Anarchisten fühlten sich von ihr angezogen, aber auch völkische Strömungen, die mit der Lebensreform rassistische Ausgrenzung verbanden.

Anhand der bayerischen Lebensreformbewegungen nimmt das Proseminar diese alternativen Lebensentwürfe in den Blick, untersucht die Gesundheits-, Natur- und Umweltvorstellungen dieser Gruppierungen und beleuchtet die Nachwirkungen der Lebensreformer kritisch. Neben biographischen Zugängen, welche die Lebenswege bayerischer Reformaktivisten nachvollziehen, wird unter einem umweltgeschichtlichen Fokus dabei nach dem Mensch-Natur-Verständnis der Lebensreformer gefragt.

Admission settings

The course is part of admission "Reguläre Studenten_Proseminar/Zeitgesteuert+Teilnehmerbeschränkung/WiSe_20/21".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 02.10.2020, 08:00 to 26.10.2020, 23:59.
  • This setting is active from 02.10.2020 08:00 to 26.10.2020 23:59
    It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 28.10.2020, 08:00.
  • This setting is active from 02.10.2020 08:00 to 26.10.2020 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Semester of study at least 2
Assignment of courses: